Skip to content

TomTom Inside

Ich wollte schon seit einiger Zeit wissen, ob TomTom in seinem One 3rd Edition Regional D/A/CH eine interne SD-Card verwendet und einfach den Schlitz im Gehäuse weglässt. Ich dachte mir, es wäre sicher günstiger die gleichen Teile im One Regional und One Europe zu verbauen und bei dem günstigeren Gerät einfach den Gehäuseschlitz wegzulassen.

Ich habe also vorsichtig das Gehäuse geöffnet. Auf der Rückseite muss man zuerst die vier Toax-Schrauben lösen. Die beiden Gehäusehälften sind an den Seiten miteinander verhakt. Um diese Verhakung zu lösen, muss man dann vorsichtig an der oberen rechten Vorderseite mit dem Fingernagel oder etwas anderem weichem (Schutz vor Kratzern) einen kleinen Spalt zwischen den Gehäuseteilen öffnen. In den Spalt steckt man am besten eine Büroklammer, sonst haken sich die Hälften wieder ein. Die gleiche Prozedur erfolgt an der anderen Seite. Jetzt kann man mit einem Hebel die beiden Schalen enthaken, indem man den Spalt nach unten hin aufhebelt

Nachdem ich dann das Gehäuse geöffnet hatte, stellte sich dann heraus, dass es keinen SD-Card Slot gibt. Schade. Es wäre eine tolle Möglichkeit gewesen den Speicher für die Europakarte aufzurüsten. Zumindest habe ich jetzt ein paar Infos zu dem Akku, falls er mal kaputt gehen sollte.
(Ich übernehme natürlich keinerlei Garantie für Schäden durch den Eingriff, falls jemand sein Gerät öffnen möchte.)

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.