Skip to content

Things vs. Remember the milk

Bisher habe ich ja Things für mein Task Management verwendet. Das ganze fuktioniert gut, hat aber einen Haken, ich kann auf der Arbeit an meinem Windows PC nicht meine @work Tasks planen. Das Ganze immer in das iPhone zu hacken ist mir zu umständlich.
Ich hatte schonmal über Remember the Milk (RTM) gelesen und fand schon die Ortungs Funktion der iPhone App genial, habe das dann aber nicht weiter probiert, da ich keine dröfltausend Euro für GTD Tools ausgeben wollte. Nun schaue ich mir RTM aber doch mal genauer an. Bisher finde ich die Weboberfläche gut benutzbar, wenn auch teilweise etwas hackelig beim einstellen von Task-Details, da helfen dann die Shortcuts. Ich finde die Jabber Integration sehr cool und auch die iPhone App macht einen guten Eindruck, vor allem wegen dem Push Notifications.
Ich werde meine weiteren Erfahrungen dann hier bloggen ;)

One Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *