Skip to content

Month: November 2012

Ruby on Rails again

Seit meinen Tagen als Student habe ich kaum noch etwas ernsthaftes mit Ruby on Rails gemacht. Jetzt habe ich ein paar neue Versuche für ein kleines Projekt gemacht. Mir half dabei sehr stark das Ruby on Rails Tutorial von Michael Hartl. Zunächst ging es an die üblichen Themen, Projekt aufsetzen. Eine neue Ruby Version musste her, dabei war ich wirklich überrascht, dass es mittlerweile ein gutes Tool zur Verwaltung von Ruby auf dem Mac gibt: RVM. Nach einigen Stolperfallen ging es dann los mit dem Rails Projekt, ein wenig Design mit Twitter Bootstrap, Coding, und dann geht es auch schon per Heroku in die Cloud. Auch hier war ich überrascht, wie gut so ein Cloud Deployment geht. Besonders die Nutzung von Git als “Push to Cloud”-Tool finde ich einfach einfach. Lokales Repository anlegen, ein neues Git Remote hinzugefügt, ein Git Push zum Heroku Remote und fertig! Für mein erstes Rails…

1 Comment

Reboot

Letzter Post – 21.05.12. Hat keiner gemerkt – Leider ****. Ich möchte den Blog wieder verstärkt für Themen aus der Software Entwicklung nutzen. Ich habe auch das Design etwas aufgeräumt, weniger Social Media Stuff, mehr Platz für die Beiträge, usw. Ah und wo ich gerade von Beiträgen schreibe, die kommen nun auch wieder, nicht täglich, aber manchmal. Tut ja nicht weh, wenn der RSS Feed im Reader idled.

Leave a Comment