Skip to content

Patrick Steinert Posts

Manchmal gehts einfacher als man denkt

Ich hatte mich darauf eingestellt, den ganzen Morgen ein UTF-8 Character encoding Problem zu lösen. Die JSP Seite lieferte schon UTF-8 aus. Dann habe ich im Servlet

gesetzt und schon lief es. Unglaublich? Irgendwas stimmt doch nicht! Zu einfach!

Leave a Comment

Fairer Kampf

Gestern endete der Wettkampf im Nike+. 13,83 km lag ich am Schluss zurück, habe über 63km in 30 Tagen geschafft. Finde ich gut, motiviert 1A. Und: Herzlichen Glückwunsch!

Leave a Comment

Die Bahn und andere öffentliche Verkehrsmittel

Ich liebe die öffentliche Verkehrsmittel. Wenn sie gut funktionieren. Heute habe ich mal wieder ein negativ Beispiel erlebt. 6:04: Da schaue ich morgens nach einer Busverbindung zum Hagener Bahnhof, Bus kommt um 6:39, alles wunderbar. 6:29: Ich gehe zeitig los, kaufe noch ne Tageszeitung (man muss sich bilden, ohne BILD). 6:36: Sehe ich an der Haltestelle den Hinweis, dass der Bus wegen einer Sperrung hier nicht hält, sondern eine Ersatzhaltestelle eingerichtet ist. Verdammt, warum steht das nicht im Internet?? 6:37: Renne zur anderen Haltestelle. 6:38: Bus weg. Kommt ja auch ne Minute früher als an der anderen. WARUM? Gibts ja nicht. Ab zum Auto, auf zum Bahnhof. Da bekomme ich doch richtig Frust. Naja wenigstens die ICEs der Bahn sind relativ pünktlich. Aber wenn dann die erste Schulklasse den Zug betritt, wünscht man sich, man hätte 1. Klasse gebucht. ;) Dafür trifft man auch alte Freunde wieder.

Leave a Comment

Das erste mal 10+

Heute habe ich es geschafft! Erster Anlauf für die 10km Marke und direkt erfolgreich! Und gar nicht so anstrengend wie vermutet.

Leave a Comment

Open Source Expo & LinuxTag

Letzte Woche habe ich die Open Source Expo in Karlsruhe besucht. Eine sehr kleine Messe mit etwas mehr als 15 Ausstellern. Ein paar informative Vorträge, allen voran die Keynote von Mike Milinkovich (Eclipse Foundation). Alles in allem lautet das Fazit: regionale Veranstaltung, kein Muss. Vielleicht hat die Messe nächstes Jahr mehr zu bieten. Ganz anders sah es in Berlin auf dem LinuxTag 2008 aus. Auch am letzten Tag war die Messe gut Besucht. Die Vorträge waren für mich an diesem Tag nicht interessant. Ich habe aber alte Bekanntschaften auffrischen können. So war das Team von Mon€y P€nny der FH-SWF vor Ort, aber auch die Kollegen vom LIMUX Projekt stellten aus. Auch der eigene Arbeitgeber GONICUS war da :). Es war mehr Publikum anwesend als auf dem vorletzten LinuxTag, dass bestätigen auch die Veranstalter. (Ein paar Eindrücke) Es wurden viele Projekte vorgestellt und man konnte gut fachsimpeln. Interessant fand ich den…

Leave a Comment

Nike+ iPod Sportskit

Habe schon vor einigen Wochen zugeschlagen und mir das Sportskit gekauft. Hey, Nike Schuhe am Fuß, iPod nano in der Tasche, ist doch nur eine Frage der Zeit das ich mir das Teil kaufe. Bin begeistert. Eine günstige Möglichkeit seine persönliche Leistung zu verfolgen. Und diese Wettkämpfe im Online-Portal sind auch sehr spannend. Leiste mir gerade mit meinem Chef ein Kopf an Kopf Rennen. Das motiviert echt!

Leave a Comment

Wasser schlucken, Reifen flicken, Herzinfarkt

Ich hab mir mal wieder ‘ne Sache in den Kopf gesetzt. Ich mach jetzt Triathlon! Im letztem Urlaub 2007 bin ich fast jeden morgen schwimmen gewesen. Wollte das dann wöchentlich beibehalten, aber ist wegen diverser Dinge nichts geworden. Vor zwei Monaten dann die Idee: ich könnte es ja mal mit Triathlon versuchen. Ich dachte mir, das motiviert vielleicht mehr als nur Schwimmen. Als erstes habe ich dann mein Bike fertig gemacht. Die Reifen waren platt, die Schaltung verharzt, usw. Hat ja auch alles Jahrelang im Keller vor sich hin gegammelt. Aber jetzt ist alles wieder fahrtüchtig und ich bin auch fleißig unterwegs. Laufschuhe habe ich mir auch besorgt. Meine persönliche Bestleistung: 7km bei ca. 8min. pro Kilometer. Werde an dieser Stelle mal fleißig darüber berichten wie es weiter geht.

Leave a Comment

Feuchtgebiete

… so heißt der Bestseller von Charlotte Roche. Ich hab bei L1VE im Klubbing die Lesung gehört und war so begeistert, dass ich es gleich am nächsten Tag gekauft habe. Ich fand es am Anfang echt gut. Witzige und ekelige Geschichten mitten aus dem Leben. Sehr guter Schreibstil. Locker und extrem. Eine echte Abwechslung zu dem teilweise eintönigen Büchereinerlei. Aber zum Ende hin fehlte mir etwas, nichts richtig packendes, spannendes oder emotionales. Die Worte rannen mir nur so durch die Hände! Ich meine, das Ende ist offen und wie auch bei einigen Filmen male ich mir gerne unterschiedliche Fortsetzungen aus. Aber dennoch: das hätte Charlotte Roche besser ausarbeiten können.

Leave a Comment

Alex Roy @ GONICUS

Heute hatten wir den berühmten (oder sollte ich sagen berüchtigten) Alex Roy vom Team Polizei 144 zu Besuch. Und da er mit seinem BMW M5 gekommen ist, habe ich auch mal ein Foto dazu geschossen. Fettes Teil, viele viele Monitore für Kameras, Navigationssysteme, Laserjammer, … Sind nach Berlin gefahren, werde mich nochmal nach der Zeit erkundigen, die sie gebraucht haben.

Leave a Comment